• »feine adressen – finest«

Bärbel Sage im Interview mit Dr. Michael Handel

Verzichten Sie auch auf Kohlenhydrate, kaufen Sie fettreduzierte oder zuckerfreie Produkte und haben Sie schon die eine oder andere Diät probiert? Kein Wunder, dass Sie nicht abnehmen!


© Foto: Calum Lewis

Rohkost-Diät, Paleo-Diät, Nulldiät.... die Liste an Diäten ist scheinbar endlos. Herr Dr. Handel, Sie hingegen argumentieren gegen Diäten. Warum?

Jede Art von Nahrungsentzug löst im Kör-per eine Notsituation aus. Die Fol-ge: Der Stoffwechsel wird heruntergefahren. Der Kalorienverbrauch sinkt. Die Verdauung wird verlangsamt und die Fett-reserven werden geschützt. Aber es kommt noch schlimmer: Das Hungerhormon Ghrelin wird im Überfluss produziert und dieser Effekt hält noch Monate an. Des Weiteren zapft der Körper zwar seine Vorräte an, aber leider die falschen. Meist sind es nicht die Fettablagerungen an Bauch, Hüf-ten und Po, sondern das stoffwechselaktive Muskelgewebe (auch die wichtigen Vitamin- und Mineralstoff Depots werden geleert). Starke Muskeln sind aber neben dem Gehirn der größte Energiefresser des Körpers. Sogar im Ruhezustand verbrauchen sie bis zu 30 % der Kalorien. Wenn die Muskeln bei einer Diät abgebaut werden, verlieren wir einen ganz wichtigen Helfer für unser Idealgewicht.


Gewürze verleihen dem Essen nicht nur Geschmack, sie können auch schlank machen und den Metabolismus kräftig ankurbeln. Etwas Zimt im Nachtisch zum Beispiel wirkt wahre Wunder.

Dr. Michael Handel Der Experte für Gesundheits­management berät u.a. seit 35 Jahren Großunternehmen zum Thema Mitarbeitergesundheit.

Was sind Ihrer Meinung nach die größten Fehler, die beim Abnehmen gemacht werden?

Einer der verbreiteten Fehler ist das schlechte Image von Kohlenhydraten. Kohlenhydrate sind keine pauschalen Dickmacher und zu viel Eiweiß macht definitiv dick und krank. Wenn wir die richtigen Kohlenhydrate auswählen, helfen sie uns sogar dabei, schlank zu werden. Denn sie halten unseren Insulinspiegel konstant und för-dern durch ihre Ballaststoffe den Verdauungsprozess. Wer dauerhaft schlank und gesund sein will, sollte ungefähr 25 % Proteine, 50 % komplexe Kohlenhydrate und 25 % gesunde Fette essen. Komplexe Kohlenhydrate machen also den größten Anteil aus! Ideal für eine schlanke Ernährung sind Vollkornprodukte, fettiger Fisch (Lachs, Makrelen, Sardinen), etwas Fleisch sowie Gemüse, Hülsenfrüchte und Nüsse. Aber auch viele andere Produkte sind besser als ihr Ruf. Milchfett z.B, kann beim Abnehmen helfen, Lammfleisch und Avocados sind echte Fettkiller, Butter auf einem Stück Brot oder einer Brezel lässt den Insulinspiegel langsamer ansteigen, und 100 Gramm gekochte Kartoffeln haben gerade mal 70 Kilokalorien, sind reich an schlank machendem Vitamin C, hochwertigem muskel-bildendem Eiweiß, entschlackendem Kalium, Magnesium und Kupfer.

Bärbel Sage präsentiert Ihnen in jeder Ausgabe die besten Tipps für Ihr Wohlbefinden und Ihre Gesundheit.

Wie verhält es sich mit den beliebten light Produkten?

Es sollte uns doch zu denken geben, dass sich der Verkauf von light Produkten in den letzten fünf Jahren nahezu verdoppelt hat und im selben Zeitraum der Anteil Übergewichtiger um 10 % stieg. Die Ursache von Übergewicht ist meist nicht zu viel Fett, sondern falsche oder gar fehlende Fette. Da weniger Fett in light Produkten auch weniger Geschmack und Konsistenz bedeutet, müssen die Hersteller mit Zucker, modifizierter Stärke, Geschmacksverstärkern oder Verdickungsmitteln aufpeppen, damit sie nach etwas schmecken. Oft stecken darin also große Mengen schlechter Kalorien und viele getarnte Dickmacher. Derselbe Trugschluss gilt auch für Süßstoffe: Sie täuschen unser Gehirn und geben ihm den Befehl, Insulin auszuschütten, sie töten die fürs Abnehmen wichtigen guten Darmbakterien und machen richtig hungrig.

Das heißt, anstatt uns mit Diäten zu quälen, sollten wir uns lieber schlank schlemmen?

Ja, morgens ein reichhaltiges Frühstück, mittags eine ausgewogene Mahlzeit und nach dem Abendessen sogar noch etwas knabbern. Wenn wir das Richtige essen und trinken und ein paar einfache Schlank-Tricks berücksichtigen, dann purzeln die Pfunde – garantiert!


www.michaelhandel.com


Dr. Michael Handel Warum Sie essen müssen, um abzunehmen ISBN 978-3-95803-234-7 Verlag: Scorpio Preis: 20,00 Euro







Entdecken Sie weitere Beiträge
Menü
Kontakt

Ewald Schwarzer Verlag e. K.
Inh. Thomas Wilhelm Schwarzer

Mielestraße 2
14542 Werder

Tel.: 03327.57 21-0
Fax: 03327.57 21-250

E-Mail: info@schwarzer-verlag.de

  • Social_Icons_Mail
  • Social_Icons_Facebook
  • Social_Icons_Instagram
weitere Magazine

Der Ewald Schwarzer Verlag e. K., Inh. Thomas Wilhelm Schwarzer, ist Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

»feine adressen – finest« 
Das Premium-Lifestyle-Magazin rund um die exklusive Lebensart.