• »feine adressen – finest«

Die Rückkehr der Polarstern

Deutsches Schifffahrtsmuseum präsentiert Sonderausstellungen zur Expedition.


Im September 2019 brachen Forschende zur größten Arktisexpedition der Weltgeschichte auf – der MOSAiC-Expedition. Mehr als ein Jahr später, am 12. Oktober, kehrte das Forschungsschiff Polarstern wieder in seinen Heimathafen Bremerhaven zurück. Auf der virtuellen Polarstern bekommen Sie ein Gefühl für das Leben an Bord eines Forschungsschiffes. Nach der Heimkehr der Crew geht die Expedition im DSM weiter: Im Winter 2020/21 eröffnet die Fotoausstellung »INTO THE ICE« mit Bildern der World Press Photo-Preisträgerin Esther Horvath im Erweiterungsbau des Deutschen Schifffahrtsmuseums.

© Foto: Folke Mehrtens / Alfred-Wegener-Institut

Die Fotografin vom Alfred-Wegener-Institut begleitete die Crew während des ersten Fahrtabschnitts, machte eindrucksvolle Aufnahmen in der Eiswüste, lichtete die Tierwelt ab und dokumentierte die Arbeit an Bord. Das Motiv einer Eisbärenmutter mit Jungtier brachte ihr den diesjährigen World Press Photo Award ein. Unter dem Motto »Kommen Sie an Bord« lädt das Museum schon jetzt zum Besuch der Sonderausstellung »SEA CHANGES« und der 360° POLARSTERN-Schau ein. Erstere beleuchtet den Klimawandel als wichtigste derzeitige Herausforderung und gibt einen Überblick über die MOSAiC-Expedition sowie historische Fahrten ins Eis der letzten 100 Jahre. Auf der virtuellen Polarstern haben Gäste die Möglichkeit, anhand von Infomaterial und Videos ein Gefühl für das Leben an Bord eines Forschungsschiffes zu bekommen.

www.dsm.museum

Entdecken Sie weitere Beiträge