• »feine adressen – finest«

Nachhaltigkeit & Luxus

The »New Luxury«


Auf dem Weg zu einer Zukunft mit Nachhaltigkeit

Moderner Luxus definiert sich nicht über zur Schau getragene Stücke, sondern basiert auf Qualität, Nachhaltigkeit und individueller Definition. Das Sein tritt immer stärker in den Vordergrund – nicht der Schein. Vor allem werthaltige und wertbewahrende Luxusprodukte werden erfolgreich sein und sich am Markt durchsetzen, zumal das Bewusstsein für höchste Qualität, Nachhaltigkeit und Perfektion bei deutschen und internationalen Kunden immer mehr zunimmt.

Nachhaltigkeit hat sich zu einem Megatrend in unserer Gesellschaft entwickelt und wird – vor allem im Bezug auf den Umgang mit Mensch und Natur – zum eigentlichen Wertversprechen.

So erwartet der Kunde heute einfach mehr: er sucht immer stärker die Individualisierung in Gegenständen und möchte zugleich im Sinne des »New Luxury« diskreter und subtiler konsumieren.

Darauf eingehend, stellen wir Ihnen in dieser und den folgenden Ausgaben Unternehmen, die nachhaltig agieren bzw. produzieren, und nachhaltige Produkte vor.


© Foto: Georges Biard


Vorsitzende des Nachhaltigkeitsteams

Schauspielerin Emma Watson ist in den Aufsichtsrat des Gucci-Mutterkonzerns Kering eingestiegen. Als Pionierin für nachhaltige Mode soll sie sich verstärkt um das Thema Nachhaltigkeit kümmern, welches für das Unternehmen ein Grundpfeiler der Unternehmensphilosophie ist.






Innovativer Nachhaltigkeitsplan

Immer mehr Luxus-Modeunternehmen gehen in eine grünere Zukunft. Das Label Gucci verfolgt beispielsweise einen innovativen Nachhaltigkeitsplan, um das Unternehmen verantwortungsbewusst zu gestalten. Dazu gehören die drei Grundpfeiler Umwelt, Menschlichkeit sowie Innovation.




© Foto: UBS

Nachhaltig investieren

Veränderungen vorantreiben, Erträge generieren

Ihre Werte definieren Sie. Aber kommt Ihre Persönlichkeit auch in Ihren Kapitalanlagen zum Ausdruck? Als weltweit führender Vermögensverwalter und Anbieter nachhaltiger Anlagen hilft Ihnen UBS, Ihr Portfolio nach Ihren Grundsätzen zu gestalten, ohne zwangsläufig auf Erträge verzichten zu müssen – denn dass Renditen nachhaltiger Investments mit denen konventioneller Kapitalanlagen vergleichbar sind, ist längst belegt. Auch deshalb ist nachhaltiges Investieren mittlerweile eine der am schnellsten wachsenden Anlageformen und kann auf unterschiedliche Weise in Ihrem Portfolio umgesetzt werden: Durch Ausschluss bestimmter Anlagen, Berücksichtigung von verantwortungsvoll geführten Unternehmen nach ökologischen, sozialen und Governance-Kriterien oder durch Impact Investing. Letzteres umfasst messbare Investitionen in ökologischen und sozialen Fortschritt. Die Möglichkeiten Ihr Portfolio nachhaltig zu gestalten und den eigenen Werten dadurch Ausdruck zu verleihen, sind vielfältig.

www.ubs.com/de


Nachhaltige Kosmetik

Innovative Produkte aus sorgfältig ausgewählten Rohstoffen

Die Nachfrage nach natürlicher Pflege, Na-tur-kos-me-tik und nachhaltigen Beauty-Produkten steigt stetig. Daher setzten zahlreiche Kosmetik-Firmen auch vermehrt auf die Kraft der Natur. Darauf setzen auch die Unternehmen Dior, Jardin de Bruno sowie GUERLAIN, deren Kosmetikprodukte im Einklang mit der Natur hergestellt werden. Auch in Puncto Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind diese drei Brands vorbildlich.



© Foto: Jardin de Bruno


Jardin de Bruno – GRACE

GRACE ist eine vegane und natürliche Gesichtspflege-Serie für die Gesichts- und Augenpflege. Die Produkte sind reich an natürlichen Inhaltsstoffen und reinen Natur- und Bio-Ölen.




© Foto: Dior

Dior – Color Games

In diesen spannenden Color Games messen sich hocheffiziente Formeln und kraftvolle Farben mit absolut begehrenswerten, sonnenverwöhnten Farbnuancen.




© Foto: Zoe Fidji Schmidmaier

GUERLAIN – Eau de Cologne Impériale

Seit 1853, als sie zum ersten Mal den legendären Bienenflakon des Eau de Cologne Impériale schmückte, ist Guerlain auf besondere Art mit der Biene verbunden. Heute ist sie das Symbol für Guerlains Nachhaltigkeitsengagement.

Entdecken Sie weitere Beiträge